L10K
Deutsch English Français Česky Nederlands

20. Internationaler Läuferzehnkampf 2003
− Kapfenberg −
Presse- und Erlebnisberichte

Jack Berger kämpft um den Titel als "König der Läufer"

An vier Tagen sind zehn Disziplinen zu absolvieren

Karpfenberg. Nun schon das 20. Mal wurde der "König der Läufer" beim Internationalen Läuferzehnkampf, diesmal in der österreichischen Sportstadt Kapfenberg, ermittelt. Mit dabei Jack Berger vom SV Elbland Coswig-Meißen, der diese Tortur nun schon das dritte Mal absolvierte.

Insgesamt müssen an vier aufeinander folgenden Wettkampftagen zehn Disziplinen bestritten werden (erster Tag: 60 m; 1.500 m; 400 m, zweiter Tag: 100 m; 3.000 m; 800 m, dritter Tag: 200 m; 5.000 m; 1.000 m und am vierten Tag die 10.000 m). In diesem Jahr konnte Jack sein bisher bestes Ergebnis verbuchen. Insgesamt wurde er guter Achter, seine Altersklasse (M20) beendete er mit dem vierten Platz.

Seine besten Leistungen erzielte er erwartungsgemäß auf den längeren Strecken. Die 3.000 Meter lief Jack in 9:56,5 Minuten, die 5.000 in 17:46,7 Minuten und die 10.000 Meter Distanz legte er in 37:25,4 Minuten zurück. (FZ)

Sächsische Zeitung (Meißen) http://www.sz-online.de/, 06.06.2003

    Letzte Änderung: 14.11.2017   [Seitenanfang]   [Startseite]   [Impressum]   [2018]   [2017]     Alle Angaben ohne Gewähr.      © 2002-2017 Uwe Warmuth >>> www.laeuferzehnkampf.eu
Seitenanfang