L10K
Deutsch English Français Česky Nederlands

21. Internationaler Läuferzehnkampf 2004
− Bautzen −
Presse- und Erlebnisberichte

Johannes und Matthias begeistern das Publikum

Internationaler Läuferzehnkampf in Bautzen Leichtathletik. Was war das für ein Wettkampf?! Der lange Schlacks Johannes Scheibe (16) mit dem wehenden Haar und der kleine, spurtstarke Matthias Haase (14), beide vom SV Blau-Weiß Bürgel, begeisterten mit ihren Auftritten beim viertägigen Internationalen Läuferzehnkampf in Bautzen das Publikum. Und das vor allem wegen ihren Leistungen. Johannes lief die 1500 m in 4:32 Minuten und die 5000 m in 17:41. Matthias lief die 5 km auch in 17:41 Minuten. Zum Vergleich: Die D-Kader-Norm auf der Straße liegt bei 18:20 Minuten. Nach zehn Disziplinen wurde Johannes Gesamt-17., Matthias Gesamt-31. In der Altersklasse (bis 19 Jahre) reichte es sogar für die Plätze sieben bzw. neun.

Noch einen drauf setzte Michael Haase (25), der Bruder von Matthias. Fast ohne Training lief das Kraftpaket die 800 m in 2:09 min., die 1000 m in 2:48 und die 1500 m in 4:27 - und sammelte damit viele Punkte. Die reichten zu Platz neun in der Gesamtwertung, in der Altersklasse zu Platz drei. "Das ist unglaublich, zu welchen Leistungen der Michael im Stande ist,", freute sich Bürgels Betreuer Uwe Geisenhainer.

Einen sehr gleichmäßigen Wettkampf lieferten die anderen Blau-Weißen, Katharina Müller (23) und Tilo Peißker (40). Über die 10 km verpasste die junge Frau aus Rauschwitz mit 50:03 Minuten nur knapp ihre persönliche Bestzeit von 49:40. Sie wurde 21. in der Frauenklasse.

Tilo überzeugte vor allem in den Unterdistanzen über 200 Meter (28,6 Sekunden) und über die Stadionrunde (63 Sekunden). Er belegte Gesamt-Platz 41 und in der M 40 den fünften Rang. JeHe

Ostthüringer Zeitung (Ausgabe Eisenberg) http://www.otz.de/, 25.05.2004

    Letzte Änderung: 14.11.2017   [Seitenanfang]   [Startseite]   [Impressum]   [2018]   [2017]     Alle Angaben ohne Gewähr.      © 2002-2017 Uwe Warmuth >>> www.laeuferzehnkampf.eu
Seitenanfang