L10K
Deutsch English Français Česky Nederlands

23. Internationaler Läuferzehnkampf 2006
− Wien −
Presse- und Erlebnisberichte

Mittelstreckler Roman Rossmann stellt Vielseitigkeit unter Beweis

Bayer-04-Mittelstreckler Roman Rossmann war beim 23. Internationalen Läufer-Zehnkampf in Wien der Vielseitigste. Der Sport-Student, der gerade ein Auslandssemester in Innsbruck absolviert, gewann bei der viertägigen Veranstaltung (25. bis 28. Mai) die Gesamtwertung. Die Grundlage legte er durch fünf Einzelsiege.

Dabei hatten die Athleten mit teilweise starkem Wind und heftigem Regen zu kämpften, trotzdem erreichten 68 Männer das Ziel. Rossmann fing den nach neun Wettbewerben führenden Ultra-Mehrkampf-Europameister Andreas Glück aus Wien beim abschließenden 10.000-Meter-Rennen noch ab. Die Einzelleistungen des Leverkuseners: 60 Meter 7,99 sec, 1500 Meter 4:14,28 min und 400 Meter 53,41 sec am ersten Tag, 100 Meter 12,29 sec, 3000 Meter 9:27,03 min und 800 Meter 2:02,57 min am zweiten, 200 Meter 24,85 sec, 5000 Meter 16:38,55 min und 1000 Meter 2:43,53 min am dritten sowie 10.000 Meter 35:28,22 min am vierten Tag.

„Am zweiten Tag beginnt man schon müde zu werden und am dritten Tag ist man dann ordentlich platt. Es ist härter als erwartet, aber der Erfolg macht das wieder wett“, meinte der 27-Jährige nach seinem Sieg. (ck)

Die kompletten Ergebnisse und mehr Informationen gibt es unter http://www.mehrkampf.at.

TSV Bayer 04 für www.leverkusen.com http://www.leverkusen.com, 30.05.2006

    Letzte Änderung: 14.11.2017   [Seitenanfang]   [Startseite]   [Impressum]   [2018]   [2017]     Alle Angaben ohne Gewähr.      © 2002-2017 Uwe Warmuth >>> www.laeuferzehnkampf.eu
Seitenanfang