L10K
Deutsch English Français Česky Nederlands

25. Internationaler Läuferzehnkampf 2008
− Huttwil −
Presse- und Erlebnisberichte

Saalfelderinnen räumen ab

Leichtathletik: Akteure aus der Kreisstadt bei Läufer-Zehnkampf in der Schweiz dabei

Von Frank Burmeister

Mit insgesamt neun Aktiven war der Saalfelder LV zum 25. Internationalen Läuferzehnkampf in die Schweiz gereist. Der Wettkampf fand Anfang Mai im Nationalen Sportzentrum Huttwil statt. Die Gemeinde liegt im Emmental, berühmt durch guten Käse, nordöstlich von Bern. Die Schweiz hat hier im Gelände einer ehemaligen Kiesgrube ein Nationales Sportzentrum errichtet mit Eishalle, Dreifelderhalle, drei Fußballplätzen, Leichtathletikstadion, Hockeystadion, Kletterwand, Bettenhaus und Gaststätte.

Beim Läuferzehnkampf waren zu absolvieren am ersten Tag die Distanzen 60, 1500 und und 400 Meter, am zweiten Tag standen dann die 100 Meter, 3000 Meter und 800 Meter sowie am dritten Tag 200, 5000 und 1000 Meter auf dem Programm. Abschließend mussten am vierten Tag die 10 000 Meter absolviert werden. Die Zeiten wurden in Punkte umgerechnet und deren Summe war das Wettkampfergebnis.

Eine Klasse für sich waren wieder einmal die Saalfelder Frauen. Zu fünft am Start, konnten sie die Plätze eins bis fünf in der Gesamtwertung belegen. Der Sieg ging an Jeanette Müller (7012 Punkte) vor der Vorjahreszweiten Michelle Pfeifer (6755 P.), Anna Behning wurde Dritte mit 6665 Punkten, als Vierte sehr gut dabei Frauke Glaser (6431). Gesamt-Fünfte wurde mit 6314 Punkten Heidrun Müller, seit 1990 bei dieser Veranstaltung am Start, sie absolvierte ihren insgesamt 18. Läuferzehnkampf erfolgreich.

Bei den Männern führte Frank Heinemann vom Saalfelder Laufverein bis zur achten Disziplin die Gesamtwertung an durch ausgezeichnete Sprintleistungen, dann musste er dem Schweizer Daniel Blättler den Vortritt lassen und belegte Platz zwei mit 7184 Punkten. Tilo Kurzhauer zeigte einen ganz starken Zehnkampf, gewann die 5000-m-Strecke und wurde mit 6844 Punkten Fünfter. Andreas Fritsche siegte in der AK M 45 mit 5510 Punkten und belegte in der Gesamtwertung Platz neun. Christian Seifert konnte Platz 13 mit 4866 Punkten erkämpfen.

Am Start waren Läufer aus der Schweiz, Deutschland, Frankreich, Italien und Tschechien. Mit der Ausrichtung des 26. Läuferzehnkampfes vom 21. bis 24. Mai 2009 wurde der Saalfelder LV beauftragt. Verständlich, dass sich der Verein aus der Feengrottenstadt auf die Gastgeberrolle freut und dann mit ähnlich guten Ergebnissen aufwarten will.

Ostthüringer Zeitung, 09.05.2008

    Letzte Änderung: 14.11.2017   [Seitenanfang]   [Startseite]   [Impressum]   [2018]   [2017]     Alle Angaben ohne Gewähr.      © 2002-2017 Uwe Warmuth >>> www.laeuferzehnkampf.eu
Seitenanfang