L10K
Deutsch English Français Česky Nederlands

27. Internationaler Läuferzehnkampf 2010
− Nová Paka −
Presse- und Erlebnisberichte

Thüringer dominieren Läuferzehnkampf in Nová Paka

Der 27. Internationale Läuferzehnkampf 2010 in Nová Paka (Tschechien) ist nun schon einige Tage vorbei.

Es war eine sehr schöne Veranstaltung, bei der sich die erst 15jährige Luise Vanderheyden (SV Sömmerda) und Thomas Häusler (SV Hermsdorf) als neue Könige der Läufer krönen konnten. Beide trotzten dem kalten und zum Teil auch nassen Wetter und übernahmen bereits nach dem zweiten Lauf die Führung, die in Nová Paka mit einer gelben "Leader"-Startnummer gekennzeichnet wurde.

Luise Vanderheyden nahm zum zweiten Mal am Läuferzehnkampf teil und konnte ihre Leistungen vom vorigen Jahr in allen Disziplinen verbessern. Am Ende hatte sie 7065 Punkte und damit 659 Punkte mehr als im vorigen Jahr. Sie verwies mit recht langen und sehr schnellen Endspurts auf den Mittelstrecken die langjährigen Spitzenläuferinnen Anna Behning und Linda Zedler (beide Saalfelder LV) auf die Plätze 2 und 3. Die Leistungen über 800 m (2:27,60; 18.) und 1000 m (3:17,71; 30.) finden Einzug in die Top 30 des Läuferzehnkampfes. Luise ist gemeinsam mit Esther Petridis, die 1984 ebenfalls 15jährig den Läuferzehnkampf gewann, die jüngste Gesamtsiegerin überhaupt.

Thomas Häusler hat mit seinen Leistungen ebenfalls überrascht. Er hatte 1998 schon einmal als 12jähriger L10K-Luft geschnuppert, war dann seit 2004 regelmäßig dabei. Sein bisher bester Läuferzehnkampf war 2006 in Wien. Den konnte er in diesem Jahr um 561 Punkte überbieten und erreichte 7554 Punkte. Nur über 60 m fehlten ihm 0,05 Sekunden an einer neuen Bestzeit. Auf allen anderen Strecken konnte Thomas seine eigenen Bestmarken recht deutlich unterbieten. Auf Platz zwei kam Frank Heinemann (Saalfelder LV) und auf Platz drei Ronald Stettner (SV Hermsdorf). Es standen wie bei den Damen drei Thüringer auf dem Podest.

Zwei weitere Läuferinnen konnten sich in diesem Jahr in die Top 30 eintragen. Brigitte Michaelis (USC Magdeburg) kam über 60 m in 8,73 s auf Platz 29 und über 100 m in 13,94 s auf Platz 26. Martina Conganová vom veranstaltenden TJ Sokol Nová Paka kam mit 8,37 s über 60 m sogar auf Platz 5.

Eine weitere bemerkenswerte Leistungssteigerung brachte Daniel Häusler (SV Hermsdorf), der bei seiner siebenten L10K-Teilnahme wie sein Bruder in allen Disziplinen außer 60 m persönliche (L10K)-Bestzeiten aufstellen konnte. Sein bisher bestes Ergebnis von vorigen Jahr hat er in diesem Jahr um 617 Punkte auf 5999 Punkte steigen können. Das klingt nach 6000 im nächsten Jahr.

Älteste Teilnehmerin war Brigitta Linzbichler (KSV Kapfenberg, Österreich), die mit 63 Jahren ihren sechsten Läuferzehnkampf erfolgreich absolvierte und 1377 Punkte erreichte. Bei den Herren nahm der 70jährige Tscheche Alois Bradáč seinen ersten Läuferzehnkampf unter die Füße und erkämpft 1080 Punkte. Jüngste Teilnehmerinnen waren die 14jährigen Tina Donder (SV Sömmerda; 6431 Punkte; 5. Platz) und Maike Windorf (Eislaufverein Dresden; 5682 Punkte; 11. Platz).

Herzlichen Glückwunsch allen genannten und natürlich auch den 80 nicht genannten Sportlern zu ihren Leistungen.

An dieser Stelle möchte ich gern den Organisatoren aus Nová Paka für diese liebevolle Veranstaltung danken. Es gab viele Details, die den Läuferzehnkampf zum Erlebnis gemacht haben. Dazu gehören auf alle Fälle der Einmarsch zur Eröffnung mit den Fahnen der teilnehmenden Länder (Deutschland, Tschechien, Österreich, Frankreich, Schweiz), das Abendprogramm oder die Pralinen für die schnellste Frau und den schnellsten Mann auf jeder Strecke. Auch die gelbe "Leader"-Startnummer für die führenden in der Gesamtwertung war eine nette Idee. Der krönende Moment war natürlich die Siegerehrung: Mit gelben Trikots und Nationalhymne wurden die Gesamtsieger geehrt. Die Sieger und Platzierten in den Altersklassen konnten zwischem leckerem Bier aus Nová Paka, Sekt, Pralinen oder Bierkrügen auswählen. Noch einmal vielen Dank an die Sportfreunde um Rudolf Cogan, der sogar selbt mitgemacht hat.

Die Ergebnisse gibt es schon seit zwei Wochen auf http://www.laeuferzehnkampf.de/. Erste Berichte und die ersten beiden Fotoserien konnte ich schon hochladen. Ich habe von Anne Hölzer, Kay Schmarsow und Oliver Müller rund 2200 Fotos bekommen, da braucht es eine Weile, die schönsten auszusuchen. Den Fotografen auch meinen herzlichen Dank.

Für nächstes Jahr gibt es leider noch keinen Veranstalter für den Internationalen Läuferzehnkampf. In einigen Vereinen wird bereits überlegt, ob der Läuferzehnkampf 2011 dort durchgeführt werden kann. Ich werde Euch informieren, sobald ich eine konkrete Aussage von den Vereinen bekommen habe.

Uwe Warmuth, 29.05.2010

    Letzte Änderung: 14.11.2017   [Seitenanfang]   [Startseite]   [Impressum]   [2018]   [2017]     Alle Angaben ohne Gewähr.      © 2002-2017 Uwe Warmuth >>> www.laeuferzehnkampf.eu
Seitenanfang