L10K
Deutsch English Français Česky Nederlands

28. Internationaler Läuferzehnkampf 2011
− Mühlhausen/Thüringen −
Presse- und Erlebnisberichte

Mühlhausen erstmals Ausrichter eines internationalen Läuferzehnkampfes

Nach Saalfeld, Hermsdorf und Bad Blankenburg ist Mühlhausen in diesem Jahr die vierte Thüringer Stadt, die am Himmelfahrts-Wochenende, vom 2. bis zum 5. Juni, einen internationalen Läuferzehnkampf ausrichtet. Es ist der bereits 28.

Mühlhausen. Zehnfache Herausforderung. Zehn Distanzen - vom 60-Meter-Sprint bis zum 10.000-Meter-Lauf, erwarten die Sportler im Stadion an der Aue in Mühlhausen. Mehr als 80 haben in den vergangenen Tagen bereits gemeldet. Darunter auch die beiden Thüringer Vorjahressieger Luise Vanderheyden aus Sömmerda und der Hermsdorfer Thomas Häusler. Der strebt seinen siebenten Start an. Erwartet werden, davon sind die Organisatoren vom SV 1899 Mühlhausen überzeugt, 120 Starter aus Deutschland, aus Tschechien, Frankreich, der Schweiz und aus Österreich. Dort, in Wien, erlebte der Läuferzehnkampf seine Premiere. Er wurde 1982 vom Wiener Berufsschullehrer Dr. Wilhelm Fischer als eine Auflockerung im Training ins Leben gerufen. Es sollte der vielseitigste Läufer ermittelt werden. 1990 schrieb man den Läuferzehnkampf zum ersten Mal international aus. Es kamen 133 Starter aus sieben Ländern. Allein aus der DDR, die es zu diesem Zeitpunkt noch gab, waren es 55. Grund genug, den Läuferzehnkampf im nächsten Jahr in Berlin durchzuführen. Seitdem wechselt der Austragungsort.

"Wir waren fast schon ein wenig überrascht, dass die Resonanz schon kurz nach dem Öffnen der Meldeliste so groß war", meint Stefan Koch, der Hauptorganisator, der im vergangenen Jahr in Tschechien selbst einen Läuferzehnkampf bestritten hat. Den Thüringer Startern wolle man bis Ende April den eigentlich bereits verstrichenen Frühbucherrabatt gewähren.

Dabei deutet sich bereits jetzt an, dass der Freistaat stark vertreten ist. Die Sömmerdaer kommen mit einer großen Mannschaft; Hermsdorf und Saalfeld sind wieder dabei. Dazu kommen, so der bisherige Meldestand, viele Einzelstarter. Etwas überrascht sind die Veranstalter über die große Zahl der Läuferzehnkampf-Neulinge.

Neben den zehn Laufwettbewerben wird es zu Himmelfahrt in Mühlhausen auch ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm geben. "Ein solches Sportereignis muss gut vorbereitet sein und benötigt auch Helfer", weiß Stefan Koch, der selbst Läufer ist. Er hofft, noch den einen oder anderen als Helfer und Kampfrichter für einen Tag, am besten für die gesamte Veranstaltung zu gewinnen.


Claudia Bachmann / 20.04.11 / TA

http://www.otz.de, 20.04.2011

    Letzte Änderung: 14.11.2017   [Seitenanfang]   [Startseite]   [Impressum]   [2018]   [2017]     Alle Angaben ohne Gewähr.      © 2002-2017 Uwe Warmuth >>> www.laeuferzehnkampf.eu
Seitenanfang