L10K
Deutsch English Français Česky Nederlands

28. Internationaler Läuferzehnkampf 2011
− Mühlhausen/Thüringen −
Presse- und Erlebnisberichte

Läuferzehnkampf Mühlhausen Tag 3 (Nachtrag)

Den 3. Tag gab es ja nur in der Kurzzusammenfassung, dabei war der eigentlich recht erfolgreich. Morgens die 200m habe ich natürlich erwartungsgemäss ziemlich gesandet. Ich glaube sogar, ich bin als Letzter meines Laufes übers Ziel gestolpert. Witzig war ja auch, dass alle Wettkämpfe heute in der Halbrunde der Bahn gestartet wurden. Dann ging es so langsam an die 5000 Meter Läufe. Es war nicht unbedingt kühl, aber ich hatte mir vorgenommen mal ordentlich loszutraben. So ging es denn auch los. Das war so ziemlich ein Start - Ziel Sieg, sowas ist natürlich Motivation pur. Die Zielzeit fand ich gigantisch 22:32,32 Minuten. Natürlich war mir somit auch sofort klar, dass die 10.000m keine Verbesserung meiner PB bringen konnten, aber ordentlich was abliefern war trotzdem mein Ziel. Aber abends ging es erst noch auf die 1000 Meter. Also geradeaus fallen die mir deutlich leichter als in einer Runde. Ich bin aber mutig losgerannt und wurde auch ordentlich angefeuert. Trotzdem zogen auf der Zielgeraden noch zwei Läufer vorbei, ich hatte echt das Gefühl, ich stehe als das passierte. Trotzdem biss ich noch einmal die Zähne zusammen und ging über die Ziellinie. Bange Minuten und dann tatsächlich die Bestätigung 1000m in 03:56,40 Minuten. Ich bin erst ein einziges Mal unter 3 Minuten gelaufen und das ist lange her. War schon ein geiles Gefühl. Trotzdem war ich danach groggy. Wir sitzen zwar den halben Tag rum, aber dann geht man wieder einlaufen und hoppelt rum oder man bewegt sich mal etc. pp. Dann immer wieder Wasser trinken und dann pinkeln gehen. Ein Wunder, dass die Kanalisation in Mühlhausen das durchgehalten hat. Unser Ösi - also Matthias aus Bad Vöslau hatte heute in einem Lauf Pech, denn sein Schnürsenkel hatte sich gelöst. Das war bei seinen 5000 Metern. Gott sei Dank warf ihn das nicht aus der Bahn. Und heute habe ich endlich mal dem Hannes die Hand geschüttelt, wir kennen uns vom twittern und ich kenne seine Zivi Vogelinsel, aber persönlich haben wir uns noch nie gesehen. Und irgendwie sind wir wohl beide etwas schüchtern und fremdeln. Und ich glaube Oliver hat heute Fotos vom Einlauf der 5000m gemacht und gesagt, ich wäre fotogen. Auf das Ergebnis bin ich aber schon echt gespannt.
Stdiut

stdiut, 06.06.2011

    Letzte Änderung: 14.11.2017   [Seitenanfang]   [Startseite]   [Impressum]   [2018]   [2017]     Alle Angaben ohne Gewähr.      © 2002-2017 Uwe Warmuth >>> www.laeuferzehnkampf.eu
Seitenanfang