L10K
Deutsch English Français Česky Nederlands

31. Internationaler Läuferzehnkampf 2014
− Kapfenberg −
Presse- und Erlebnisberichte

Totaler Triumpf beim Internationalen Läuferzehnkampf in Österreich

Johanna Vanderheyden und Robin Schade gewinnen Gesamtwertung und können ihren Triumpf im nächsten vor heimischer Kulisse verteidigen

Kapfenberg/Österreich (29.05.-01.06.) Schon zum fünften Mal war die Sportstadt in der Steiermark Ausrichter des Internationalen Läuferzehnkampfes, der in diesem Jahr schon seine 31. Auflage hatte.

Das zwölfköpfige Aufgebot des SV Sömmerda stellte nicht nur das größte Aufgebot, sondern sorgte auch für ein Novum in der Geschichte dieser Veranstaltung für universelle Läufer – Strecken von 60 m bis 10.000 m müssen in vier Tagen gemeistert werden. Die Gesamtsieger bei Frauen und Männern kommen aus dem gleichen Verein. Die Schützlinge von Trainer Bernd Krannich, Johanna Vanderheyden (WJ) und Robin Schade (M), konnten sich im Feld der fast 100 Starter aus sieben Nationen letztlich klar durchsetzen.

Johanna, die im Vorjahr in Trutnov (CZ) noch sechste in der Gesamtwertung war, verbesserte acht ihrer Vorjahrszeiten und hatte mit 7.099 Punkten 263 Punkte Vorsprung auf die Zweitplatzierte Vanda Kadeřábková-Březinová (CZ, W40).

Während das Ergebnis bei den Frauen sich lange vor Ende des Wettkampfes abzeichnete, musste Robin bis zur letzten Disziplin (10.000 m) kämpfen, bis sein Sieg mit 7.742 Punkten feststand. Vorjahrsieger Thomas Häusler (SV Hermsdorf) musste sich in diesem Jahr mit 7.478 Punkten auch noch Pavlo Lypovka (SSC Berlin), der auf 7.506 Punkte kam, beugen.

Ihren überraschenden dritten Platz aus dem Vorjahr konnte Seline Mey (AK16) in Kapfenberg wiederholen: In der Zusammenrechnung der Punkte kam sie auf 6.626 Punkte. Sie profitierte allerdings auch vom krankheitsbedingten Ausscheiden ihrer Vereinskameradin Luise Vanderheyden, die mit Fieber nach fünf Disziplinen aus dem Wettkampf aussteigen musste. Zu diesem Zeitpunkt lag Luise hinter ihrer jüngeren Schwester aussichtreich auf dem zweiten Platz.

Auch alle anderen Sömmerdaer Starter lieferten einen tollen Wettkampf. Den Neulingen beim L10K, Paula Kurfels (AK15), Anna-Lena Schulte und Dustin Gaedt (beide AK 16) gelang trotz der Strapazen dieser Wettkampfform eine persönliche Bestleistung nach der anderen. Paula kam mit 4.402 Punkten auf Platz 20, Anna-Lena wurde mit 6.404 Punkten sehr gute Siebte. Und für Dustin reichten 5.194 Punkte zu Platz 24.

Der deutlichste Sprung nach vorn gelang Julian Fischer (AK 16) – von Rang zehn im Vorjahr in der Gesamtwertung mit 6.410 Punkten reichten dieses Jahr 7.183 Punkte zum Gesamtrang Sechs. Die weiteren Resultate: Jasmin Brehme: Platz 13 (5.164 Punkte); Daniel Greiner (M30): Platz 11 (6.449 Pkt); Frank Jaeger (AK50): Platz 26 (5.121Pkt).

Natürlich machte auch die noch 16-jährige Luisa Lauerwald (die ich beim Artikel in der TA leider vergessen habe) einen Super-Wettkampf. Ihr Vorjahrsergebnis verbessert Luisa um 372 Punkte auf 5.080 Punkte. Im Vergleich zum Vorjahr verbesserte sie sich auf 7 Strecken, das sind gleichzeitig neue Hausrekorde.

Vieles aus Kapfenberg wird uns Sömmerdaern lange in Erinnerung bleiben. Voran die gute Organisation der gesamten Veranstaltung im modernen Stadion um Hans Fluch (Obmann des KSV LAC Kapfenberg) und dessen Team und dem "Macher" des L10K, Uwe Warmuth aus Bautzen (auf dessen Unterstützung wir uns schon im nächsten Jahr freuen). Auch der 22-jährige Student (Sport und Englisch) Uwe Holli war als Sprecher über alle vier Tage mehr als fit. Weiter soll Erich Harrer (Wirt im Waldcafé) genannt werden

Neben den sportlichen Leistungen müssen aus Sömmerdaer Sicht noch auf zwei Ereignisse hingewiesen werden: Da war einmal die Übergabe des Staffelstabes von Hans Fluch (Kapfenberg) vom diesjährigen Ausrichter unter "Aufsicht" von Uwe Warmuth an Bernd Krannich, vom Ausrichter 2015 in Sömmerda. Und gleich anschließend erhielt der älteste Teilnehmer in diesem Jahr, der 87-jährige Jiří Soukup aus Hradec Králové, eine persönliche Einladung zum 32. L10K mit "Wohlfühlpaket" von Familie Schulte aus Sömmerda nach Sömmerda.
2014-1220.jpgVergrößern 2014-3066.jpgVergrößern
Symbolische Übergabe des Staffelstabs sowie Jiří Soukup aus Hradec Králové und Anna-Lena Schulte aus Sömmerda Fotos: Klaus Ludwig

Abgerundet wurde unsere ansehnliche Sömmerdaer Delegation neben den 12 Startern von: Angelika und Bernd Krannich, Heidi und Nachwuchs Paul Greiner, Heike Vanderheyden und Elke Hauser, Anke Jaeger, Gerhard Schulte, Christiane Kurfels, Nadine Eichhorst als "Bändigerin" von Baily und Finni sowie dem Schreiber dieser Zeilen – Klaus Ludwig.
2014-1225.jpgVergrößern
Die Sömmerdaer Delegation Foto: Nadine Eichhorst

Klaus Ludwig, 08.06.2014

    Letzte Änderung: 14.11.2017   [Seitenanfang]   [Startseite]   [Impressum]   [2018]   [2017]     Alle Angaben ohne Gewähr.      © 2002-2017 Uwe Warmuth >>> www.laeuferzehnkampf.eu
Seitenanfang